Grüße an die Schule

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bedanken für die vielen Grüße unserer ehemaligen Studierenden, die im Laufe der letzten Jahre in unser Gästebuch geschrieben wurden. Natürlich können auch weiterhin frei grüßen oder uns etwas mitteilen – jetzt innerhalb der Kommentar-Funktionen. Wir möchten Sie deshalb einladen, uns Ihre Meinung zu aktuellen Themen mitzuteilen. Hierzu steht Ihnen zu den letzten Meldungen jeweils unterhalb eines Beitrags die Kommentar-Funktion zur Verfügung, über die Sie Stellung nehmen können zum jeweiligen Thema. Schauen Sie mal rein:

Hier nun, als Kommentare, die Einträge aus dem früheren Gästebuch:

50 Kommentare zu “Grüße an die Schule

  1. Holger Raesch sagt:

    Danke!

    Liebe(r) Besucher(in),

    nun musste ich zehn lange Jahre ohne das Nikolaus Groß Abendgymnasium Essen meinen Weg gehen – und ich hätte diesen, da bin ich ganz sicher, ohne das Nikolaus Groß Abendgymnasium nicht so gehen können wie geschehen.

    Und so verbleibe ich heute mit einem schlichten – aber von Herzen kommenden – DANKE!

    Holger Raesch

  2. Peter J. Weitershagen sagt:

    BAG 1959 – 2009

    Liebe derzeitige und ehemalige Schulleiter, Dozierende,
    und Studierende !
    Es sei mir gestattet, mich kurz vorzustellen:
    Ich gehöre zu den „Mitgründern“ des ehemaligen Bischöflichen und heutigen Nikolaus Groß Abendgymnasiums. Da eine Schule nicht ohne Schüler/innen existent ist, maße ich mir – als „Schüler“ von der 1.Stunde am 1.Oktober 1959 bis zum Abitur am 12./13. September- die obige Bezeichnung an,war anschl. 1.Sspecher der Ehemaligen. Leider ist der Kontakt zur Institution BAG/NGAG in den letzten Jahren unterbrochen worden. Hiermit möchte ich die Mitgliedschaft im Förderkreis beantragen um darüber auch wieder auf dem Laufenden zu sein.

  3. Dr. Johannes Franzkowiak sagt:

    Habe hier 1971 Abitur gemacht. Latein noch bei Dr. Heinrich Allekotte („Potuerunt hi, potuerunt hae, cur non ego?“) Es war eine schöne, unvergessliche Zeit, lauter gute Erinnerungen!

  4. Reinhard Wöhlert (ehem.Fiele) sagt:

    Tach auch!
    Zufällig habe ich durch meinen Bruder erfahren, daß das Abendgymnasium 50 wird! Na, ich werde jedenfalls versuchen, am 02. Oktober dort aufzutauchen. Aber schon jetzt lade ich alle meine ehmaligen Klassenkameraden ein, mir mal ’ne kurze eMail zu senden.
    MfG,
    R. W.

  5. Vor 20 Jahren, als ich das Abi machte, war aus meiner Sicht die Welt noch in Ordnung. Ich erinnere mich gern an die vier Jahre davor, die wie im Flug vergangen sind. Ohne zu übertreiben, kann ich sagen, dass es die schönste Zeit meines Lebens war.

    Viele Grüße an alle Lehrer und Schüler
    Ihr Walter Fleritsch

    ****
    @ Webmaster: Wie überall in der Onlinewelt wird auch hier das Gästebuch von Spam heimgesucht. Aber dagegen gibt’s ja „Captchas“ oder Frage und Antwortspiele. Wie wäre es mit Fragen aus der Mathematik? Aber bitte nicht auf Abiturniveau!

  6. Elisabeth Brezovac sagt:

    Bericht über das NGAG

    Ich habe gerade den WDR-Bericht über unsere Schule (also meine ehemalige Schule) gesehen und bin fast geplatzt vor Stolz, den spektakulär seriösen Herrn Nadorf gesehen zu haben!! :-))
    Ich hoffe, alle mal wieder zu sehen, und hoffe genauso, dass es bald wieder ein Schulfest gibt, zu dem wir aus dem Abschlussjahrgang 2008 erscheinen können!
    Herzliche und stolze Grüße aus Oberhausen an das unvergessene Kollegium!!

  7. Holger Raesch sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum 50sten, den ich für schon 2007 feiern durfte (… hatgarnichtwehgetan!)

    Ich freue mich – in beiden Fällen, dabei gewesen sein zu dürfen!

    Danke für ALLES!

    Holger Raesch :)

  8. Sonja Baumann sagt:

    Neue Chance !

    Hallo !

    Finde das NGA echt super, vorallem was die Zusammenarbeit mit den Lehrern, die Atmosphäre unter den Schülern und das allgemeine “ sich super wohl “ und “ willkommen “ fühlen an dieser Schule ausmacht !!!
    Ich bin froh, dass es das NGA gibt !!

    Ein ganz besonderes Lob möchte ich dem Schulleiter des NGA, Herr Nadorf, aussprechen:

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Hilfe und vorallem Ihr Verständniss, Herr Nadorf !!!

    Liebe Grüße an alle
    und
    bis bald,

    Sonja Baumann

  9. Karin Holzapfel sagt:

    Hallo zusammen,
    wer kommt denn zum Treffen am 2.10.? Ich habe eigentlich Lust einige bekannte Gesichter zu sehen und vor allem mit denen zu sprechen.
    Wer noch????
    Bis denne
    Karin

  10. Carla Lutterloh sagt:

    20 Jahre

    Liebe Lehrer, liebe Ehehmalige,

    gerade habe ich den Beitrag eines ehemaligen Mitschülers (Walter Fleritsch) gelesen und mir gedacht, wow, 20 Jahre ist das schon her – so lange kommt es mir noch gar nicht vor. Schade, das ich es nicht früher gesehen habe, dass mein BAG 50 Jahre wird. Ich hätte es zwar nicht geschafft, von Berlin nach Essen zu kommen, aber ein Glückwunsch wäre schon drin gewesen.

    In diesem Sinne alles Gute und weiter so.

    Die Zeit am BAG (von 1986 – 1989) war eine sehr gute. Leider habe ich kaum noch Kontakte von damals, aber falls das jemand aus der alten Clique liest, bitte meldet Euch doch bei mir.

    Ach ja, zu Schulzeit hieß ich noch Piotrowski.

    Alle Gute

    Carla

  11. bea und frank lerch sagt:

    Liebe Gruesse aus der Ferne

    Hallo!!

    Wir wollten uns mal kurz aus Kanada melden und uns fuer alles bedanken, was wir erleben und lernen durften!! Es war eine echt super Zeit, die wir beide sehr genossen haben.
    Besonders der Englisch-Unterricht hat mich hier weit nach vorne gebracht.
    Wir kommen im Maerz nach Deutschland und werden euch dann auch gerne mal besuchen!!

    Liebe Gruesse aus Vancouver,
    Bea und Frank

  12. Ehrmann sagt:

    Danke!

    Ich wünsche allen ein gutes neues Jahrzehnt in bestmöglicher Gesundheit und danke dem Gästebuchadministrator für die „Reinigungsarbeiten“.
    So macht das STÖBERN einfach mehr Spaß. Danke!

    Ehrmann (… ist natürlich ein Nickname)

  13. Ein heimlicher Abendgymnasium- Essen Liebhaber sagt:

    Dringende Bitte

    … könnte denn der Administartor dieses gut angelefte Gästebuch einmal entmüllen?

    Es werde so schöne Beiträge so unschön umrankt. Bitte, bitte , bitte …

  14. Das Nikolaus Groß Abendgymnasium habe ich in sehr guter Erinnerung. Aus diesem Grund besuche ich das jährliche Schulfest

    Liebe derzeitige und ehemalige Schülerinnen und Schüler und natürlich auch Lehrerinnen und Lehrer sowie einschließlich Schulleiter Herrn Bernhard Nadorf und Stellvertreter Herrn Jeschke,

    vom Montag, den 29. Januar 2001 bis Oktober 2002 besuchte ich das Nikolaus Groß Abendgymnasium.

    Ich hatte damals sehr großes Glück, dass ich in einer super super super tollen Klasse reingerutscht mit.

    Das konnten damals wirklich alle Lehrerinnen und Lehrer voll bestätigen und es war einfach die reinste Harmonie in unserer Klasse.

    Die Lehrerinnen und Lehrer vermitteln sehr gute Werte, Fachwissen und gehen natürlich auch auf alle Schülerinnen und Schüler richtig gut ein.

    Mit freundlichen Grüßen

    ___________________ Gelsenkirchen, 9. Oktober 2010
    Thomas Kistermann

  15. Wer sein ABI auf dem Zweiten Bildungsweg nachholen will, der soll sich am Nikolaus Groß Abendgymnasium anmelden.

    An dieser Schule hat man wirklich sehr gute Chancen, es zu schaffen.

    Wenn ich mich noch einmal entscheiden sollte, mein ABI auf dem Zweiten Bildungsweg nachzuholen, dann würde ich mich wieder am Nikolaus Groß Abendgymnasium anmelden.

    Denn ich habe dort die Möglichkeit, mein ABI ohne English zu absolvieren. Dafür müsste ich aber das Fach Latein reinnehmen. An welcher anderen Schule geht schon so etwas? Diese Schule ist einfach Klasse!

    Mit freundlichen Grüßen

    ___________________ Gelsenkirchen, 9. Oktober 2010
    Thomas Kistermann

  16. Sevgi sagt:

    Sıe waren im Infoabend sehr informativ

    Sehr geehrte Frau Hover und sehr geehrter Herr Schön, ich will mich nochmal herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie und so gute Informationen gestern Abend gegeben haben..

    LG

    Sevgi Degerli-Korkmaz

  17. Tja, das BAG wie es zu meiner Zeit (Abschlußjahrgang 1989) hieß. Wehmut geht mit dieser Zeit einher. Retrospektivisch gehört sie mit zu den schönsten Zeiten meines Lebens, die später viele Türen öffnete. Danke an alle damals Unterrichtenden (den Lebenden zur Ehre den leider zu früh Verstorbenen zum Gedenken) für Ihre Geduld und Ihre Mühen. Im Nachhinein kann ich nur sagen eine klasse Zeit für mich als Erwachsenen mit ein wenig „Feuerzangenbowlen-feeling“. Tagsüber seriös im Geschäftsleben und am Abend, bei aller nötige Disziplin und Leistungsbereitschaft doch wieder pubertierender Penäler. Ich bin froh diese erlebt zu haben in unserem damals tragenden Klassenverband. Ich wünsche allen jetzigen und zukünftig hier Studierenden das Gleiche
    Jürgen Grubert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.