Caritas Skf Essen

Die bislang älteste Kooperation schloss das Nikolaus-Groß-Abendgymnasium im Jahr 2005 damals noch mit der katholischen Ehe-, Familien und Lebensberatung ab, deren Aufgaben heute vom Caritasverband der Stadt Essen (cse) übernommen wurden. Hiermit reagierte das Abendgymnasium auf die vielfältigen Anforderungen, auf die es bei den Studierenden stieß. Deren Lernerfolg wird auch durch private Problemlagen behindert wie zum Beispiel in Beziehungskontexten oder in der Familie. Die Beratung in Bezug auf solche Fragestellungen geht über die Möglichkeiten der Schule hinaus. Dementsprechend freut sich die Schulgemeinde, dass der cse bis heute eine Ansprechpartnerin benannt hat, die in diesen Fragestellungen kompetent ausgebildet ist. Anneliese Hoffmann ist ausgebildete Lehrerin und Psychologin und kennt somit den Schulalltag der Studierenden. Im Rahmen ihrer Tätigkeit versucht sie an konkreten Problemstellungen zu arbeiten. Einerseits entwickelte sie den Kurs „Psychologie des Lernens“, der im Vorkurs obligatorisch ist, und wichtige Fragestellungen bei der Wiederaufnahme des Bildungsgangs Schule behandelt. Andererseits führt sie regelmäßig Coaching- und Beratungsgespräche mit Studierenden und bietet Veranstaltungen zum Thema „Blackout in Klausuren“ an.