Irischer Abend am 11. Februar

Spideog ist eine Band, die – geprägt von traditioneller irischer und
schottischer Musik – aufbricht, neue musikalische Horizonte zu erobern.
Die vier Musiker von Spideog sind in der Irish Folk Szene hierzulande
längst keine Unbekannten mehr, sie haben sich alle in verschiedenen
Projekten bereits einen Namen gemacht und haben sich bereits 2005 in
dieser Formation zusammengefunden, um ihre Vorstellungen von irischer
Musik wahr werden zu lassen. Die Liste der Bands, in denen Spideog
Musiker mitwirk(t)en ist lang: airím, Gaelic Wind Project, Ffynnon Garw,
Chevron Flight, again!, Faoilean…
Spideog hat alles, was eine Band braucht, um ihre Musik auch einem
breiten Publikum näherzubringen:
Michaela Meyer (Flute, Whistles, Gesang) und Susanne Kamp (Flute,
Whistles, Akkordeon, Gesang) beherrschen nicht nur ihre Instrumente im
Schlaf und ergänzen sich fantastisch, um das melodische Herz der Band zu
bilden, auch ihre Stimmen bringen das Publikum ins Träumen.
Michael Meyer (Gitarre, und Gesang) und Michael Kamp (Bodhrán, Mandoline)
bilden das rhythmische Rückgrat von Spideog mit gefühlvollem und
zugleich kraftvollem Spiel, mit harmonisch und rhythmisch durchdachten
Begleitungen. Zusammen mit den beiden Flöten von Michaela und
Susanne geben sie Spideog die individuelle, ganz persönliche Note.
Aber nicht nur musikalisch überzeugen Spideog, auch durch die
erfrischende Präsentation begeistern Spideog das Publikum. Humorvolle
und sehnsüchtige Lieder regen zum Lachen, zum Nachdenken und zum
Träumen an und bei den mitreißenden Jigs und Reels hält es kaum
jemanden auf seinem Stuhl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.