Gianna Maria Graf

Feedback vom 23.12.2013 von Gianna Maria Graf, Abiturientin von 2013

Im September 2010 meldete ich mich am bischöflichen Nikolaus-Groß-Abendgymnasium an. Zunächst ohne konkretes Ziel, aber mit dem Wunsch mein Abitur zu erwerben. Eine Berufsausbildung hatte ich zuvor bereits absolviert und wollte mich weiter entwickeln. Das Nikolaus-Groß-Abendgymnasium gab mir die Gelegenheit, parallel zu meinem Beruf das Abitur zu erreichen. Eine Entscheidung ,die ich nie bereut habe. Die sehr intensive Zeit möchte ich nicht missen. Ich durfte erfahren, wie wertvoll Bildung ist und wie viel Freude es bereitet, in einer Gemeinschaft mit Gleichgesinnten Erfolge zu erzielen. Die doppelte Belastung aus Berufstätigkeit und schulischer Weiterbildung in den Abendstunden erforderte eine große Motivation und Disziplin. Die Lehrerinnen und Lehrer an dieser Schule verstehen es in besonderem Maße die Studierenden für das Lernen zu begeistern. Im Dezember habe ich das Nikolaus-Groß-Abendgymnasium mit erfolgreich abgeschlossenem Abitur (mit der Note 1,0) und einer gehörigen Portion Wehmut verlassen. Ich bin überzeugt, auf meinem weiteren Weg von den dort gemachten Erfahrungen zu profitieren. Zum Sommersemester 2014 nehme ich das Studium der Rechtswissenschaften auf. Für den Wunsch nach Weiterentwicklung und Bildung habe ich allergrößtes Verständnis und kann aus meiner persönlichen Erfahrung und sicherlich auch stellvertretend für alle Studierenden und Ehemaligen das Nikolaus-Groß-Abendgymnasium besonders empfehlen.