Schulfahrt nach Winterberg

DSC_0480Nach der positiven Resonanz des vergangenen Jahres besuchten Studierende und Lehrer des Nikolaus-Groß-Abendgymnasiums am vergangenen Wochenende bereits zum zweiten Mal die Skihütte der Ski-Zunft Marl, um eine kursübergreifende Schulfahrt durchzuführen. Am Ende des Wochenendes war die einhellige Meinung, dass sich die gemeinsame Kurzreise mehr als gelohnt hat.

 

Der Wunsch nach einer Wiederholung der Fahrt bestand bei den Studierenden schon sehr früh, weswegen regelmäßig Interessentenlisten abgegeben wurden. Bei der Anmeldung war die Reise dementsprechend restlos ausgebucht, sodass weitere Interessenten leider nicht berücksichtigt werden konnten, da die Kapazitäten in der angemieteten Skihütte auf 45 Personen begrenzt ist. Dies zeigte wiederum, dass das Gemeinschaftserlebnis des vergangenen Jahres sehr positiv in die Kurse hineingetragen wurden.

DSC_0481

Am Freitag fuhr der Bus von der Schule ins Sauerland. Durch den enormen Feiertagsverkehr war die Gruppe beinahe vier Stunden unterwegs, was die gute Stimmung jedoch nicht stören konnte. Bei der Ankunft an der Skihütte wartete schließlich heiße Hühnersuppe und zum Nachtisch Kekse auf die Reisenden. Das weitere Programm wurde nach dem Essen besprochen.

 

Das Wetter war wie im vergangenen Jahr auf der Seite der Gruppe. Bei kühlen Temperaturen und einer ordentlichen Schneedecke lachte die Sonne den ganzen Tag vom Himmel. So war der Samstag von sehr vielfältigen Unternehmungen gekennzeichnet. Eine große Gruppe von Studierenden reiste zum Skigebiet in Winterberg und nutzte die Zeit zum Wintersport. Andere wanderten auf den Gipfel des Kahlen Astens oder durch die Winterberger Innenstadt. Am Nachmittag entspannte die Gruppe bei Gesellschaftsspielen. Einen gemeinsamen Abschluss feierten die Teilnehmer in der Skihütte des nahe gelegenen Skigebiets, wo sich die Gruppe traf, um den Abschlussabend gemeinsam zu verbringen.

DSC_0484

Am Sonntag auf der Rückfahrt wurde von Lehrern wie Studierenden ein positives Fazit gezogen. Die Studierenden der verschiedenen Semester fanden in gemeinsamen Spielen, Gesprächen und Aktivitäten zusammen, sodass das Miteinander im Schulalltag durch die Fahrt gefördert wurde. So betonten viele Teilnehmer zum Schluss, dass sie auch im nächsten Jahr gerne wieder ins Sauerland zurückkehren wollen.

DSC_0483