Eröffnung des Selbstlernzentrums

Mit großer Freude kann das Nikolaus-Groß-Abendgymnasium die Eröffnung eines Selbstlernzentrums verkünden. Bereits im vergangenen Jahr begannen die Vorarbeiten, um das pädagogische Angebot des Abendgymnasiums zu erweitern. Das Selbstlernzentrum erweitert das unterrichtliche Repertoire, da das selbstständige Lernen an dieser Stelle zusätzlich gefördert wird.

 

SLZ7

Die PC-Arbeitsplätze im Selbstlernzentrum

In einer kurzen Eröffnungszeremonie zerschnitt Herr Breidenbach, der sich für die Umsetzung des Selbstlernzentrums verantwortlich zeichnet, das symbolische Band, das den Raum für den Unterricht frei gibt. In einer kurzen Ansprache erklärte er, das Selbstlernzentrum sei bereits fertig eingerichtet. Hierzu wurde eine umfangreiche Bibliothek der verschiedenen Fachrichtungen des Abendgymnasiums angelegt. Herr Breidenbach betonte dabei nicht nur den fachlichen Mehrwert, sondern auch das klare Signal, das von der Installation des Raumes ausgeht: „Dass wir jetzt ein Selbstlernzentrum einrichten konnten, zeigt, dass wir uns neben den Regelschulen behaupten können.“

 

 

Der stellvertretende Schulleiter Wolfgang Schmid-Moser führte in die mediale Ausstattung ein: „Die PCs sind vielfältig einsetzbar. Über den Hauptcomputer kann das Bild per Beamer an die Leinwand projiziert werden und Ausarbeitungen oder Ergebnisse einer Internetrecherche können auf dem ebenfalls angeschlossenen Laserdrucker ausgedruckt werden.“ So sind neben den typischen Arbeitsformen mit Hilfe von Büchern auch digitale Rechercheaufgaben möglich. Darüber hinaus können Lerngruppen ihre Präsentationen gleich an der Leinwand ausprobieren.

 

SLZ6

Arbeitsflächen und Polstergarnitur

In einem mehrere Monate andauernden Umbau wurde aus dem nicht mehr genutzten Sprachlabor nach und nach ein Raum, der modernsten Ansprüchen von Schule genügt. „Es ist unglaublich, was aus dieser ehemaligen Rumpelkammer geworden ist“, erklärt Herr Breidenbach vergnügt beim Blick auf die neue Einrichtung. Neben sehr flexiblen Arbeitsflächen und Internetstationen, wurde auch eine Polstergarnitur aufgestellt, damit Gruppenarbeiten in entspannter Atmosphäre durchgeführt werden können. Durch den Ankauf einer mobilen Lautsprecheranlage können im Selbstlernzentrum problemlos Tonaufnahmen abgespielt werden. Die Einsatzmöglichkeit der Box ist jedoch noch viel größer. So ist es nun bei Feiern oder Festreden problemlos möglich, die Redner in guter Tonqualität zu hören.

 

SLZ5

Bibliothek des Selbstlernzentrums

Schulleiter Jochen Suthe war ebenfalls sehr zufrieden mit dem Endresultat des Selbstlernzentrums: „Ich freue mich über die Einrichtung des Selbstlernzentrums als einen Schritt der Modernisierung des Schulgebäudes. Es ermöglicht einen variableren Unterricht und ist somit ein Gewinn für Studierende und Lehrende.“ Sein Blick richtet sich bei aller Freude schon auf zukünftige Projekte: „Da ein Neubau des Gebäudes den Rahmen sprengen würde, wollen wir schrittweise für eine Modernisierung innerhalb des bestehenden Baus sorgen. Die kommenden Projekte werden die Neugestaltung des Raums der Stille sowie die Einrichtung eines digitalen schwarzen Bretts sein.“

 

Das Abendgymnasium spricht Herrn Breidenbach und seinem Team, das in den letzten Wochen an der Entstehung des Selbstlernzentrums gearbeitet hat, seinen Dank aus und freut sich auf die rege Nutzung der neuen Möglichkeiten.